Startseite
Aktuelles
Die Geschichte
Tätigkeiten
Ausbildung
Weiterbilden
Berufsalternativen
Gehaltstabelle
Impressum

Gesundheitspfleger - Der Job mit Zukunft

Der Gesundheits- und Krankenpfleger ist ein Gesundheitsfachberuf im deutschen Gesundheitswesen. Das Berufsbild umfasst die eigenständige Pflege, Beobachtung, Betreuung und Beratung von Patienten und Pflegebedürftigen in einem stationären oder ambulanten Umfeld sowie die Dokumentation und Evaluation der pflegerischen Maßnahmen. Zu den Aufgaben gehört auch die Durchführung ärztlicher Anordnungen und Assistenz bei ärztlichen Maßnahmen. Im Anschluss an die pflegerische Grundausbildung gibt es für nahezu alle spezialisierten Bereiche der Pflege weiterführende Ausbildungsmöglichkeiten, die im Rahmen von schulischen Fachweiterbildungen zu einer erweiterten Berufsbezeichnung führen (Fachgesundheits- und Krankenpfleger). Weitere Qualifikationsmöglichkeiten bieten pflegewissenschaftliche, -pädagogische und -wirtschaftliche Studiengänge, für die in der Regel die abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger vorausgesetzt wird.

Die staatlich geschützten Berufsbezeichnungen Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin werden nach einer dreijährigen Ausbildung an einer staatlich anerkannten Gesundheits- und Krankenpflegeschule und erfolgreichem Ablegen einer staatlichen Prüfung verliehen. „Krankenschwestern“, „Krankenpfleger“, „Kinderkrankenschwestern“ und „Kinderkrankenpfleger“ dürfen diese Berufsbezeichnungen weiterführen.

Auf den folgenden Seiten haben wir für Sie alle wichtigen Informationen zu diesem Job zusammengefasst.
 

Rechtsirrtümer - Unnützes Wissen - Kostenlose Partnervermittlung - Urlaubsanspruch - Todesuhr - Lotto Quoten